Kinderfahrradsitz Test

Unser Kinderfahrradsitz Test

Meistens ist nich genug Geld da, um einen hochwertigen Fahrradanhänger für Kinder zu kaufen. 

Das ist auch verständlich, denn wer hat mal eben 400 Euro und mehr frei zur Verfügung ?
Deshalb empfiehlt es sich, nach Alterativen Ausschau zu halten, wenn man seinen Kleinen die schönen Fahrradtouren nicht vorenthalten will.

Auf dieser Seite findest du nun unsere Top 3 vom Kinderfahrradsitz Test, sowie weitere Informationen zum Thema direkt unter den 3 Tests.

 

 ► 1. Der Edle:
Britax Römer Kindersitz - Römer Jockey Comfort

Britax Römer Jockey Comfort blau-rot Kinderfahrradsitz Test

Britax Römer Jockey Comfort Kinderfahrradsitz türkis-lila Test

" WIR GLAUBEN AN EIN FAMILIENLEBEN OHNE GRENZEN

Das bedeutet: Sicherheitsstandards verbessern Damit Kinder unterwegs besser geschützt sind als jemals zuvor

Das bedeutet: durch intelligentes Design Grenzen überschreiten Damit das Leben in Bewegung reibungsloser als jemals zuvor verläuft

Das bedeutet: Eltern niemals den Weg vorzugeben Sondern ihnen immer eine sichere Reise zu ermöglichen

FREI SEIN."

- Homepege Britax Römer

Dies ist die Philosophie der Firma Britax Römer.
Der Britax Römer Jockey Comfort ist eindeutig der edelste Kinderfahrradsitz im Bunde mit einem Preis von knapp über 100 Euro. Doch wird er auch den Ansprüchen gerecht ?

Die Firma Römer hat mit der Entwicklung von ihrem Jockey Comfort einen BEitrag zur Sicherheit der Kinder beim Fahrradtransport geleistet.

Der Kindersitz verfügt über eine 9-stufig höhenverstellbare Kopfstütze, sowie verstellbare Rückenlehne und Fußstütze, die dem Kind ein hohes Maß an Sitzkomfort und Sicherheit bieten.
Kopfstütze und Rückenlehne lassen sich ganz einfach ohne zusätzliches Werkzeug verstellen.

Die Rückenlehne vom Kinderfahrradsitz lässt sich über einen Hebel so verstellen, dass der Sitz von der aufrechten Position in eine Ruheposition geneigt wird, sodass das Kind auch bei langen Radtouren gemütlich schlafen kann.

Ein bequemes Sitzpolster sorgt für weiteren Komfort. Es besteht zu 100% aus Polyester und lässt sich einfach abnehmen und waschen.

Ein gepolstertes Komfort-Gurtsystem hält den Insassen im Sitz und garantiert ausreichend Sicherheit während der Fahrt.

Verstellbare Fußrasten mit Sicherheitsschnallen schützen vor einem versehentlichen Verrutschen der Füße in die Speichen, wofür ebenfalls ein extra großer Speicherschutz angebracht ist.
Weiterhin sorgen sie für eine optimale Anpassung vom Kinderfahrradsitz an die Beinlänge.

Der Kinderfahrradsitz wird am Rahmen - unabhängig vom Gepäckträger - mit einem Federstahlbügel angebracht.
Der Gepäckträger muss lediglich die Bedingung erfüllen, dass er weniger als 150 mm breit ist. Doch das ist bei allen gängigen Fahrrädern der Fall. 

Nun noch ein paar weitere Fakten zum Britax Römer Jockey Comfort Kinderfahrradsitz:

  • Abmessung: 76 x 65 x 44 cm
  • Gewicht: 5,5 Kilogramm
  • max. Belastbarkeit:  22 Kilogramm

Hier kannst du den Britax Römer Jockey Comfort Kindersitz versandkostenfrei im Sparangebot kaufen

 

► 2. Der Kundenliebling und Bestseller:
Prophete Kindersitz

Prophete Kindersitz Fahrrad Test

Prophete Kindersitz Test Öko-Test

Der Prophete Kindersitz erfreut sich einer sehr großen Beliebtheit. Mit 330 Kundenrezensionen hat er eine Wertung von 4,5 Sternen beim Online-Händler Amazon (Stand: 22.05.16). Doch was macht ihn nun aus ?

Dieser Kinderfahrradsitz garantiert höchste Sicherheit und Komfort für den kleinen Mitfahrer.
Seine Qualität ist mit hochpreisigen Kindersitzen fürs Fahrrad zwischen 80 und 150 Euro vergleichbar, obwohl er nichtmal 50 Euro kostet. Dies liegt vermutlich daran, dass 1. das Sitzpolster nicht abnehmbar ist zum Waschen und der Kindersitz 2. nicht höhenverstellbar ist. Doch dieser Fakt ist nicht zwingend schlecht, denn eine Höhenverstellung ist nicht immer notwendig. Wenn der Sitz einmal angebracht ist, wird in der Regel nicht mehr "daran herumgefummelt", da man ihn letztendlich auch nicht so lange braucht - die Kinder sollen ja schließlich auch igendwann alleine Fahrrad fahren.

Bei den Fußrasten können nun allerdings doch Einstellungen vorgenommen werden. Sie sind stufenweise an die Korpergröße des Kindes anpassbar.
Weiterhin besitzen die Fußrasten die üblichen Sicherheitsschnallen, sodass ein unkontrolliertes Herausrutschen der Beine verhindert wird.

Ein 3-Punkt-Gurt, der das Kind komfotabel im Sitz hält, sorgt für genügend Sicherheit während der Fahrt.
Der Schnellverschluss des Gurtes (einhändig bedienbar) ermöglicht, dass das Kind schnell im Sitz angeschnallt werden, bzw. auch schnell wieder aus dem Kinderfahrradsitz herausgehoben werden kann.

Natürlich ist der Kinderfahrradsitz auch TÜV- und CE-geprüft, was zusammen mit dem günstgen Preis, ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis einbringt.

Nun noch ein paar weitere Fakten zum Prophete Kindersitz:

  • Abmessung: 76 x 65 x 44 cm
  • Gewicht: 5,5 Kilogramm
  • max. Belastbarkeit: 22-23 Kilogramm

Hier kannst du den Prophete Kindersitz versandkostenfrei kaufen

 

 

► 3. Der Günstige:
Polisport Kindersitz vorne - Polisport Bilby Junior

Polisport Bilby Junior Kindersitz Fahrrad Test

Polisport Bilby Junior Fahrradsitz vorne Test

Der Polisport Bilby Junior Kindersitz zeichnet sich vorallem durch seinen geringen Preis und das damit verbundene gute Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Seine Besonderheit zu den anderen zwei Sitzen aus unserem Kinderfahrradsitz Test ist, dass er vorne befestigt wird, was nicht jedermanns Sache ist, da dies einige Nachteile mit sich bringt. Doch dazu gibt es unten auf dieser Seite weitere Informationen.

Der Polisport Bilby Junior Kinderfahrradsitz kann auf zwei verschiedene Möglichkeiten angebracht werden.
Einerseits so, dass er die Lenkbewegung des Fahrrads ebenfalls ausführt und andererseits so, dass er starr am Rahmen montiert wird, sodass die Lenkbewegung leichter fällt.
Insgesamt ist die Montage sehr einfach. Wenn die Grundhalterung ("Quick-Release-Halterung") einmal angebracht ist, lässt sich der Sitz einfach an- und abbauen.

Der Polisport Bilby Junior ist ein grundsolider und stabiler Kinderfahrradsitz. Er enthält ein Sitzpolster, das eine bequeme Fahrt fürs Kind garantiert. 

Für die Sicherheit des Kindes sorgt 3-Punkte-Sicherheitsgurt, der das Kind sicher im Kinderfahrradsitz hält und verhindert, dass es sich während der Fahrt herauslehnt und die Sicht des Fahrers weiter einschränkt.
Weiterhin gibt es Befestigungsschnallen für die Füße und einen Sicherheitsbügel, der immer geschlossen sein sollte.

Als Zubehör empfiehlt sich die Windschtzscheibe für den Polisport Bilby Junior, die das Kind vor Fahrtwind und Staub schützt, was bei einem frontangebrachten Kinderfahrradsitz auf jeden Fall zu empfehlen ist.

Nun noch ein paar weitere Fakten zum Polisport Bilby Junior:

  • Abmessung: 77 x 39 x 38 cm
  • Gewicht: 2,4 Kilogramm
  • max. Belastbarkeit:  15 Kilogramm

 

Hier kannst du den Polisport Bilby Junior versandkostenfrei kaufen

 

► Kinderfahrradsitz Test: 
Warum kein Fahrradsitz vorne ?
- Vozüge der Heckmontage vom Kinderfahrradsitz

Zwei der oben aufgeführten Top 3 vom Kinderfahrradsitz Test sind am Heck zu montieren. 
Es gibt auch Kindersitze, die sich an der Front montieren lassen, doch erachten wir die Heckmontage als die bessere Lösung aus folgenden Gründen:

  1. Der heckmontierte Kinderfahrradsitz schränkt nicht die Sicht des Fahrers nach vorne ein.
  2. Der Fahrradsitz vorne kann aufgrund der sicht-einschränkenden Wirkung nicht so hoch gebaut werden, wodurch ihn an Lehnfläche fehlt, die einen gewissen Fahrkomfort für das Kind bietet.
  3. Der Fahrradsitz vorne ist in den gängigen Modellen nur bis 15 Kilogramm zugelassen, während der hintere Kindersitz bis zu 22 Kilogramm einsetzbar ist.
  4. Hinter dem Fahrer positioniert ist das Kind vor Fahrtwind, Staub, etc. besser geschützt, als beim Fahrradsitz vorne und kann damit die Fahrt insgesamt besser genießen oder schlafen.
  5. Mit dem Fahrradsitz vorne gestaltet sich das Fahren komplizierter, da das Lenkverhalten stark beeinflusst wird.

Die Vorteile vom vorne angebrachten Kinderfahrradsitz sind ein erhöhtes Sichtfeld des Kindes und ein freier Gepäckträger.
Falls diese Gründe für dich persönlich mehr ins Gewicht fallen (obige Nachteile der Frontmontage lassen sich mit verschiedenen Erweiterungen auch "ausgleichen"), so würden wir dir den Yepp Kindersitz (oder den oben aufgeführten und getesteten Polisport Bilby Junior) empfehlen. Der Yepp Kindersitz ist in verschiedenen Farben (blau, schwarz, silber) erhältlich und mit 4,5 von 5 Sternen sehr beliebt bei den Kunden des Online-Versandhändler Amazon. Als Erweiterung ist auf jeden Fall der Yepp Windschutz für den Yepp Kindersitz zu empfehlen.

 

► Kinderfahrradsitz Test:
Sicherheitskomponenten vom Kinderfahrradsitz

Die Sicherheit der Kinder während der Fahrt ist das wichtigste Kriterium, wenn es um den Kauf eines Kindersitzes geht.

Bei einem Fahrradsitz für Kinder sollte demnach großen Wert auf folgende Bauteile gelegt werden:

► Der Anschnallgurt vom Kinderfahrradsitz
Der Anschnallgurt ist das wichtigste Sicherheitsbauteil beim Fahrradkindersitz fürs Fahrrad. Schließlich hält er das Kind sicher im Sitz fest. 
Alle gängigen Modelle verfügen mittlerweile mindestens über einen 3-Punkt-Sicherheitsgurt. Dieser wird über beide Schultern des Kindes gelget und zwischen dessen Beinen fest mit dem Kindersitz verbunden.
Zum Fahrkomfort des Kindes könnten weitere Polsterungen an markanten Stellen des Gurtes von Vorteil sein.

► Der Speichenschutz vom Kinderfahrradsitz
Der Speichenschutz sorgt dafür, dass die Kinderbeine nicht ausversehen in die Speichen baumeln. Zusammen mit Feststellschnallen für die Füße vermindert er das Verletzungsrisiko während deer Fahrt enorm.

► Die Reflektoren vom Kinderfahrradsitz
Viele Fahrradkindersitze sind von der Farbgebung eher dunkel. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sie entsprechende reflektierenden Materialien besitzen.

 

►Kinderfahrradsitz Test:
Die Ausstattung für besten Komfort

► Sitzpolster
Die Sitzpolster sorgen für einen hohen Sitzkomfort des Kindes. Sie lassen sich in dem meisten Fällen abnehmen, sodass sie pflegeleicht zu waschen sind.
Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Designs.
Lass am besten deinen kleinen Mitfahrer entscheiden, welche Farbe genommen werden soll. Dann fühlt er sich noch wohler im Kinderfahrradsitz. (;
Weiterhin sollte auch auf die Stärke der Polster geachtet werden. Schließlich soll es lange halten und das Kind soll nicht nach ein paar Fahrten auf dem reinen Plastik sitzen.

► Rückenlehne
Bei langen Radtouren kommt es oftmals vor, dass die Kinder im Sitz einschlafen.
Dann ist es praktisch, den Kinderfahradsitz über die Rückenlehne von der aufrechten Sitzposition in eine geneigte Ruheposition zu bringen.
Hierzu ist eine verstellbare Rückenlehne notwendig, wie sie zB der oben aufgeführte Römer Jockey Comfort besitzt.

► Komponenten zur Anpassung an die Größe
Kinder wachsen vor allem in jungen Jahren sehr schnell.
Deshalb ist es wichtig, dass der Kinderfahrradsitz zum Mitwachsen konstruiert ist.
Komponenten für diesen Fall sind z.B. eine ausziehbare Rückenlehne, verstellbare Fußrasten oder verstellbare Anschnallgurte.

 

►Weitere Tipps rund um den Kinderfahrradsitz

► Stelle sicher, dass das Fahrrad einen festen Stand hat, wenn du das Kind einsetzen möchtest.
Sonst kann es sehr schnell passieren, dass das Fahrrad ungewollt umkippt.

► Es hat sich bewährt, einen Regenschutz für den Kindersitz zu haben.
Er schützt den Kindersitz vor Nässe und verhindert damit lange Wartezeiten auf das Trocknen des Sitzes. 
Ein empfehlenswerter Regenschutz ist der TROCKOLINO Regenschutz. Dieser passt auf jeden Kinderfahrradsitz und ist sehr beliebt bei den Käufern.

Für die Sicherheit der Kinder ist das Tragen eines Fahrradhelmes dringstens zu empfehlen.

► Viele Firmen bieten auch eine Zweithalterung für ihre Kindersitze an.
Diese sind zu empfehlen, wenn der Kindersitz auf mehreren Fahrrädern benutzt werden soll.
Damit kann der Sitz einfach von dem Papa-Fahrrad auf das Mama-Fahrrad gewechselt werden, ohne "alte einzige" Halterung jedes Mal mit umzubauen.  
Für die Kindersitze in unserem Kinderfahrradsitz Test sind diese Zweithalterungen natürlich erhältlich:
Hier geht's zur: Zweithalterung für den Britax Römer Jockey Comfort , Zweithalterung für den Polisport Bilby Junior Kindersitz

 

Das war es von unserer Seite zum kleinen Kinderfahrradsitz Test.

Falls du Verbesserungsvorschläge oder allgemeines Feedback hast, dann nutze doch einfach das Kontaktformular um uns dies mitzuteilen.